01.09.2020 20:56 |

Angestellte reingelegt

Betrüger erschwindelten Gutschein-Codes in Trafik

Betrügern ist eine 20 Jahre alte Trafikantin aus Klagenfurt aufgesessen: Sie ließ sich in ein Telefongespräch verwickeln und gab der Anruferin mehrere Gutschein-Codes durch. Der Schaden beträgt Hunderte Euro.

Die Anruferin gab sich bei der Trafikantin (20) als Angestellte eines Tabakwaren-Großhandels aus. Da sie von einer augenscheinlich offiziellen Nummer des Konzerns anrief und mit Fragen zum dienstlichen Ablauf Vertrauen schaffte, glaubte ihr die 20-Jährige.

Die Unbekannte am Telefon fragte bald, ob in der Trafik auf elektronische Zahlungsmittel nach dem Prepaid-Prinzip für Zahlungen im Internet verkauft würden. Die Verkäuferin bestätigte - die Anruferin behauptete daraufhin, einige Gutscheine testen zu wollen. Dafür gab ihr die 20-Jährige Codes durch.

Als ihre 59 Jahre alte Kollegin in den Dienst kam, erkannte sie aufgrund eines ähnlichen Vorfalles vor zwei Jahren, dass es sich wahrscheinlich um einen Betrug handelt. Sie beendete das Telefonat. Mehrere hundert Euro Schaden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol