25.08.2020 14:02 |

Dutzende Infektionen

Flavio Briatores Luxus-Disco wurde zum Corona-Herd

Das Nachtlokal „Billionaire Club“ in der Badeortschaft Porto Cervo auf Sardinien ist zu einem wahren Corona-Infektionsherd geworden. Bereits 63 Mitarbeiter des exklusiven Lokals, das dem ehemaligen Formel-1-Manager Flavio Briatore gehört, sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Darunter befindet sich auch Briatore selbst, dessen Zustand als „ernst“ bezeichnet wird. 

Briatores Mitarbeiter - angeblich alle symptomfrei - sind bereits seit vergangener Woche unter Quarantäne, berichtete die sardische Tageszeitung „L'Unione Sarda“. Geschlossen wurde das Etablissement am 17. August, nachdem es Proteste seitens des Bürgermeisters des Ortes gab, der ein „Musik-Aus“ ab Mitternacht verordnet hatte. Man habe die Angestellten „aus Verantwortungsbewusstsein unter Quarantäne gestellt“, so die Chefs des Lokals. „Good bye“, postete der Club daraufhin eine Abschiedsnachricht an knapp 38.000 Instagram-Follower.

Auch ein anderes Lokal in Porto Cervo wurde wegen positiver Testungen geschlossen. Die Anzahl der Neuinfizierten ist auf der italienischen Mittelmeerinsel in den vergangenen Wochen stark angestiegen. Unter den Betroffenen sind viele Touristen, die das Virus auf die Insel auch eingeschleppt hätten.

„Keine verpestete Insel“
„Bis zum 5. August waren wir die italienische Region mit den geringsten Ansteckungen“, betonte der Präsident des Regionalparlaments, Michele Pais. Christian Solinas, Präsident des Eilands, bestritt jedoch, dass ein Besuch für Urlauber gefährlich sei: „Wir sind keine verpestete Insel.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol