System fand Anklang

CL-Final-Eight: UEFA-Boss offen für Reform

Keine Hin- und Rückspiele, Finalturniere an nur einem Ort: Die Corona-Notfallendrunden könnten mittelfristig zu einer grundlegenden Europapokal-Reform führen. Und Europas Fußball-Boss zeigt sich offen für Veränderungen.

Nach voriger Skepsis zeigt sich UEFA-Präsident Aleksander Ceferin offen für weitreichende Änderungen an den internationalen Wettbewerben. Das System mit einem Duell pro Begegnung erscheine „interessanter“, sagte der Chef der Europäischen Fußball-Union.

Ceferin: „Es ist ziemlich kompliziert, ein Final 8 im Kalender unterzubringen. Aber wir haben gesehen, dass die Menschen spannende Spiele wollen, dass in einem Spiel jedes Team in der Champions League oder Europa League jedes Team schlagen kann. Deshalb ziehen wir das für die Zukunft in Erwägung. Im September oder Oktober müssen wir ernsthaft darüber sprechen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten