22.08.2020 12:30 |

Zukunft von Großevents

Konzert-Experiment mit Tim Bendzko gestartet

Forscher der Universitätsmedizin Halle haben am Samstag in einem Konzert-Experiment Daten zum Risiko von Großveranstaltungen in der Corona-Pandemie gesammelt. Popstar Tim Bendzko soll über den Tag verteilt drei Konzerte in der Arena Leipzig spielen. Mehrere Tausend freiwillige Besucher werden von Sensoren und weiteren technischen Hilfsmitteln überwacht.

Ziel der Studie „Restart-19“ ist nach Angaben der Mediziner ein mathematisches Modell, mit dem das Risiko eines Corona-Ausbruchs nach einer Großveranstaltung in einer Halle bewertet werden kann. Ergebnisse sollen im Herbst vorliegen.

Bundesländer finanzieren Studie
In Deutschland sind Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie noch bis mindestens Ende Oktober untersagt. Kultur und Sport leiden darunter - und hoffen auf Lösungen. Finanziert wurde der Großversuch von den Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Forscher überprüfen Aerosole in der Luft
Das Experiment begann am Morgen mit einem aufwendigen Check-in. Bei allen Teilnehmern wurde vor Betreten der Halle Fieber gemessen. Dazu wurde fluoreszierendes Desinfektionsmittel eingesetzt, um sichtbar zu machen, welche Flächen besonders oft angegriffen werden. Die Forscher möchten mithilfe des Experiments auch nachweisen, ob Aerosole in der Luft das Virus tragen können.

Damit das Konzertexperiment nicht selbst zu einem sogenannten Superspreader-Event wird, mussten alle Teilnehmer in der Halle eine FFP2-Maske tragen. Zudem musste im Voraus ein Corona-Test gemacht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol