22.08.2020 13:56 |

Finanzierung mit Land

Sanierte Straßen statt Rumpelpisten in St. Veit

Eine halbe Million Euro holte sich die Stadtgemeinde aus dem kommunalen Tiefbauprogramm des Landes. Bürgermeister Martin Kulmer konnte damit eine Reihe von Gemeindestraßen sanieren - wie etwa die bisherige Rumpelpiste durch die Gewerbesiedlung. Weitere Maßnahmen sollen folgen.

„Trotz angespannter wirtschaftlicher Lage ist uns unser Straßensanierungsprogramm ein Anliegen. Insgesamt investieren wir allein in diesem Jahr eine Million Euro,“ so Bürgermeister Martin Kulmer. Eine halbe Million steuert das von Landesrat Daniel Fellner mitfinanzierte kommunale Tiefbauprogramm bei.

Die ersten Fertigstellungen gibt es in der Herzogstadt bereits. So freuen sich die Bewohner der Kölnhofsiedlung über die neue Straße. Das nächste sanierte Teilstück wird dann in Baiersdorf folgen. Und die bereits erwähnte Gewerbesiedlung rundet das Bild ab.

Insgesamt umfasste das Investitionspaket des Landes einen Fördertopf mit 25 Millionen Euro für die Jahre 2019 und 2020, kärntenweit werden damit etliche Kilometer an Gemeindestraßen saniert - und das mit bis zu 50-prozentiger Förderquote des Gemeindereferats.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)