15.08.2020 16:58 |

Schwierige Bergung

Nacktwanderer 70 Meter in die Tiefe gestürzt

Bei einer Nacktwanderung in Thüringen ist ein 76 Jahre alter Deutscher am Freitag ab- und 70 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Wanderer aus dem deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern kam wenige Meter oberhalb des Flusses Saale schwer verletzt zu liegen, wie die Landeseinsatzzentrale am Samstag mitteilte.

Der 76-Jährige gehörte einer etwa 30-köpfigen Nudisten-Wandergruppe an, die an der Saalekaskade unterwegs war. 40 Einsatzkräfte waren über Stunden damit beschäftigt, den verunglückten Mann aus dem schwer zugänglichen Gelände herauszuholen.

Die Bergung am waldigen Steilhang war nur zu Fuß möglich. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes der Saale konnte der Verletzte aber nicht per Boot abtransportiert werden, der dichte Nebel machte zudem einen Einsatz des Rettungshubschraubers mit Abseilen unmöglich. Letztlich wurde der Mann von den Rettern quer durch den Fluss getragen. Von einer nahe gelegenen Wiese wurde der Verletzte schließlich vom Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Der Verunglückte hatte auf dem nur etwa 40 Zentimeter schmalen Wanderweg entlang eines Felsens den Halt verloren. Die Polizei geht von einem Unfall aus, Fremdverschulden liege nicht vor, sagte ein Sprecher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.