Pensionist verletzt

Bei schwerem Arbeitsunfall zwei Finger abgetrennt

Beim Versuch mit einem Radlader einen Stein aus einer Schottergrube zu heben, wurden einem 74-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land Dienstagnachmittag zwei Finger abgetrennt.

Ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land, der in einer Schottergrube in Steyr-Land Steine gelagert hatte, ersuchte am 11. August gegen 14.35 Uhr einen 45-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land mit einem Radlader einen Stein wegzuheben. Dazu wurde die Schaufel des Radladers entfernt. Der 74-Jährige wollte dafür an einem hydraulischen Bolzen die Schlaufen eines Tragegurtes einhängen.

Schwer verletzt
Er wies den 45-Jährigen an, den Knopf zum Schließen der Bolzen zu drücken. Dabei wurde der 74-Jährige schwer an der Hand verletzt. Der 45-Jährige leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Der Pensionist wurde in das Krankenhaus Steyr gebracht.

Von
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)