11.08.2020 02:05 |

Während Trump-PK

Schüsse gefallen - Weißes Haus abgeriegelt

Sicherheitsalarm am Montag im Weißen Haus in Washington: US-Präsident Donald Trump, der dort gerade eine Pressekonferenz abhielt und Börsenkurse vorlas, wurde vom Secret Service plötzlich in Sicherheit gebracht (siehe Video von Fox News oben, ab 0:43). Kurze Zeit später kam Trump zurück und erklärte, die Situation sei unter Kontrolle. Demnach hätten Sicherheitskräfte auf eine verdächtige Person gefeuert. CNN berichtete, es habe sich um einen Angreifer gehandelt.

„Es gab Schüsse draußen vor dem Weißen Haus“, sagte Trump wenige Minuten nach der Unterbrechung seiner Pressekonferenz (siehe auch CNBC-Video unten). Demnach hatten Sicherheitskräfte auf eine Person nahe dem Zaun vor dem Gebäude geschossen. Der Vorfall sei „sehr nah“ gewesen, so der US-Präsident laut Reuters. Die Person habe „nicht eindringen können“. Er habe selbst nachgefragt, betonte Trump.

„Fantastische Leute beim Secret Service“
Der Präsident dankte seinen Beschützern für die „rasche und effektive Reaktion“. Er fühle sich „sehr sicher“, der Secret Service habe „fantastische Leute“. Man habe ihn nicht in den Bunker gebracht, nur kurz ins Oval Office, berichtete Trump auf Nachfrage eines CNN-Reporters. „Um sicherzugehen, dass draußen alles klar ist.“

„Angreifer in Gewahrsam“
Die Schüsse seien direkt neben dem Grundstück des Weißen Hauses nahe dem Lafayette Park gefallen, hieß es in US-Medienberichten. Über den Zustand des mutmaßlichen Angreifers oder ein mögliches Motiv ist noch nichts bekannt. Offenbar wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Person befinde sich in Gewahrsam, erklärte der Secret Service. Das Weiße Haus war Stunden nach dem Vorfall noch abgeriegelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.