10.08.2020 22:44 |

Nur leicht verletzt

Tscheche stürzte 20 Meter tief in Gletscherspalte

Ein 59-jähriger Tscheche stürzte am Montag auf seinem Rückweg vom Großglockner in eine 20 Meter tiefe Gletscherspalte. Der Mann wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und erlitt eine Unterkühlung. Er wurde in das Krankenhaus Lienz geflogen. 

Ein 59-jähriger Tscheche war am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr mit seinem Sohn am Rückweg ihrer Glocknerbesteigung. Im Bereich Kampl umgingen die Männer den Klettersteig und folgten einer Spur, welche über den steilen Gletscher führte. Dabei rutschte der 59-Jährige aus und stürzte in eine zirka 20 Meter tiefe Gletscherspalte, wo er schließlich auf einer Schneebrücke zu liegen kam. 

Ein zufällig passierender Bergführer bemerkte den Unfall und setzte umgehend den Notruf ab. Zwei weitere Bergführer stießen von der Adlersruhe dazu und bargen den Tschechen. 

Der Mann wurde lediglich mit leichten Verletzungen und unterkühlt in das Krankenhaus Lienz geflogen. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.