07.08.2020 13:43 |

Rausschmiss aus Lokal

Betrunkener drohte: „Ich ruf den Nehammer an!“

„Ich zeig‘ euch an, weil ich kenn den Nehammer, euren Chef.“ Mit diesen Worten hat ein Betrunkener in der Nacht auf Freitag Wiener Polizisten gedroht, die nach dem Rausschmiss des Verdächtigen aus einem In-Lokal in der City eingeschritten waren. Zuvor hatte der 32 Jahre alte mutmaßliche Täter bei der unfreiwilligen Beförderung aus der Bar auch noch zwei Security-Mitarbeiter verletzt.

Der 32-Jährige hatte laut Polizeisprecher Paul Eidenberger um Mitternacht in dem Lokal in der Johannesgasse zu randalieren begonnen. Er belästigte andere Gäste, warf mit Gläsern um sich und beleidigte den Barkeeper. Zwei Sicherheitsmitarbeiter warfen den Mann aus dem Lokal, was nicht ohne handgreifliche Auseinandersetzung abging. Die beiden Securitys wurden leicht verletzt, die Polizei wurde in der Folge verständigt.

Als die Beamten wenig später eintrafen, befand sich der Verdächtige fixiert am Boden. Als er die Polizisten erblickte, wurden sie zum Ziel seiner Aggression. Der mutmaßliche Täter schimpfte, drohte und erklärte dabei unter anderem, Innenminister Karl Nehammer zu kennen. „Ich zeig‘ euch an, weil ich kenn den Nehammer, euren Chef. Ich ruf den Nehammer an!“

„Nazi-Methoden“
Das jedoch sollte an dem weiteren Vorgehen der Beamten nichts ändern: Der 32-jährige Verdächtige wurde festgenommen, ebenfalls Anwesende sollten sich dabei verbal in die Situation einmischen - unter anderem wurden den Polizisten etwa „Nazi-Methoden“ vorgeworfen, so Eidenberger weiter.

Der mutmaßliche Täter wurde wegen gefährlicher Drohung und zweifacher Körperverletzung angezeigt. Auch mehrere Verwaltungsanzeigen gab, unter anderem wegen Anstandsverletzung. Außerdem wurde über den Mann ein vorläufiges Waffenverbot verhängt, weil er als Waffenbesitzer registriert war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.