05.08.2020 07:30 |

Nach den Fluten

Hochwasser-Kenner: „Hoher Pegelstand in Oberndorf“

Salzburg stand am Dienstag in vielen Orten unter Wasser. Hochwasser-Experte Hans Wiesenegger vom Land Salzburg erklärt das kleine Einmaleins der Hydrografie. „Die Wassertiefe ist immer vom Flussbett abhängig“, so der Experte. Ein hoher Pegelstand, wie in Oberndorf, sei daher noch keine Messgröße für ein Hochwasser. 

Herr Wiesenegger, in einigen Orten erreichte die Salzach am Dienstag die Meldegrenze, in weiteren sogar die Warngrenze. Was bedeutet das überhaupt?

Die Meldegrenze ist der Pegelwert, ab welchem wir 24 Stunden in Alarmbereitschaft sind. Auch die Einsatzorganisationen werden ab diesem Punkt in alle Schutzmaßnahmen miteinbezogen.

Wo erreichte die Salzach am Dienstag den höchsten Pegelstand?

Das ist schwer zu beantworten. Die Wassertiefe ist vom Flussbett abhängig. Daher ist die Tiefe keine verlässliche Größe, an der wir Hochwasser messen.

Dennoch traf unter anderem Oberndorf mit einem Salzach-Pegel von 5,5 Metern Vorkehrungen.

Tatsächlich hatten wir hier einen starken Durchfluss: 1730 Kubikmeter Wasser pro Sekunde. Letztendlich sind unsere Befürchtungen für diesen Teil der Salzach in Oberndorf jedoch nicht eingetreten und die Salazch erreichte dort keinen Stand von sechs Metern mehr. 

Von
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)