14.09.2010 09:19 |

Kalender erhältlich

Elefantenbaby Tuluba ist eine Wasserratte

Der mittlerweile 145 Kilogramm schwere Elefantennachwuchs im Tiergarten Schönbrunn genießt es, täglich von seiner Mutter Numbi geduscht zu werden. Doch lange hält die Sauberkeit bei Tuluba nicht an - frisch geduscht sucht er sofort nach der nächsten Schlammlacke, wälzt sich darin und taucht kopfüber mit seinem Rüssel hinein. Manchmal auch unfreiwillig, weil er noch tollpatschig sei, berichtete der Tiergarten.

"Tuluba schließt beim Duschen die Augen und hält seinen Kopf direkt in den Wasserstrahl. Der verspielte Kerl versucht den Strahl auch mit seinem Rüssel zu fangen", berichtete Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Da Elefanten eine sehr sensible Haut haben, sind Dusche und Schlammbad für ihre Hautpflege unerlässlich.

"Die Dusche schützt die Haut vor dem Austrocknen. Die Schlammpackung pflegt sie und macht sie geschmeidig. Außerdem ist der Schlamm ein Schutz gegen die Sonne und lästige Insekten. Wenn die Schlammschicht eintrocknet und von den Elefanten abgerieben wird, ist sie wie ein Peeling und Schmarotzer, die sich in den Hautfalten der Tiere festgesetzt haben, werden entfernt", erklärte Schratter.

Babyfotos von Tuluba auch als Kalender erhältlich
Der mehrfach ausgezeichnete Naturfotograf Daniel Zupanc hat den Elefantennachwuchs in seinen ersten Lebenswochen fotografiert. Die herzigsten Fotos finden sich im neuen Tuluba-Kalender, der im Buchhandel und im Tiergarten um 14,90 Euro erhältlich ist.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen