28.07.2020 22:34 |

Jules Bianchi

Ekelhaft! Einbruch in Fan-Shop von totem F1-Star

Es ist an Niedertracht und Schamlosigkeit kaum zu überbieten: Kurz nach seinem 5. Todestag sind gewissenlose Ganoven in den Fan-Shop von Jules Bianchi eingebrochen und haben zahlreiche Gegenstände gestohlen! Ein schwerer Schlag für die Eltern der an den Folgen seiner beim Japan-Grand-Prix 2015 erlittenen Verletzungen später verstorbenen Formel-1-Hoffnung …

Schauplatz des grindigen Verbrechens war die Kleinstadt Brignoles im Süden von Frankreich, wo die Eltern von Jules in einem kleinen Laden Fan-Artikel bzw. Andenken an ihren so tragisch zu Tode gekommenen Sohn verkaufen. Nicht etwa zum eigenen Fortkommen: Ihre Erlöse geben die Bianchis für wohltätige Zwecke weiter, etwa an das Universitätskrankenhaus in Nizza, wo Jules nach seinem Unfall bis zu seinem Tode behandelt und gepflegt worden war.

In einem Facebook-Posting erklärte nun die Mutter von Jules, dass der Laden des Vereins Jules Bianchi in Brignoles ausgeraubt worden sei. „Wir glauben, dass die Diebe versuchen werden, zu verkaufen, was sie uns gestohlen haben!“, so die Befürchtung von Christine Bianchi, die dazu aufruft, ihren Beitrag zu teilen - und wachsam zu sein. Zur Beute der Ganoven zählen Herren- und Damen-T-Shirts, Daunenjacken, Damen- und Kinder-Polos und vieles mehr ...

Bianchi hatte bei seinem Unfall am 5. Oktober 2014 schwerste Kopfverletzungen erlitten. Der Franzose war gegen Ende des Großen Preises von Japan von der Strecke in Suzuka abgekommen und mit seinem damaligen Marussia-Rennwagen in einen Bergungskran gekracht. Neun Monate später war Bianchi am 17. Juli 2015 in einem Krankenhaus in Nizza gestorben. Er hatte nach dem Unfall nicht mehr das Bewusstsein erlangt und wurde nur 25 Jahre alt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.