Sorgen um Star

Nach Brutalo-Grätsche: Diagnose bei Mbappe ist da!

Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain hat sich im Finale des französischen Cups keine Knöchelfraktur zugezogen. Wie PSG am Samstag bestätigte, erlitt der 21-Jährige beim 1:0-Sieg über AS Saint-Etienne am Freitagabend eine Verstauchung des rechten Fußknöchels. 

Er soll innerhalb der nächsten 72 Stunden erneut untersucht werden. Eine mögliche Ausfallzeit wurde nicht mitgeteilt, aber mit einer Teilnahme an der Champions League im August könnte es eng werden. Zuvor hatte bereits der Fernsehsender Franceinfo berichtete, dass der französische Superstar „nur“ eine Verstauchung des rechten Fußknöchels erlitten hatte.

Mbappe wurde im Amerikanischen Krankenhaus im Pariser Vorort Neuilly untersucht. Die Verletzung hatte sich der Weltmeister am Freitag bei einem üblen Foul von St. Etiennes Kapitän Loic Perrin zugezogen. Im Anschluss kam es zu einer Rudelbildung, bei der mehrere Akteure die Gelbe Karte sahen. Übeltäter Perrin kassierte nach Zuruf des Videoschiedsrichters Rot.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten