25.07.2020 16:00 |

Nach Unfall

Tauerntunnel wird heute Nacht gesperrt

Ab 22 Uhr wird heute der Tauerntunnel gesperrt. Eine Umleitung für Pkw wird eingerichtet. Lkw müssen die Sperre abwarten. 

Nach dem schweren Lkw-Unfall von heute, Samstag, 25. Juli, müssen in der Nacht Berge- und Aufräumarbeiten auf der A 10 Tauernautobahn durchgeführt werden. Konkret wird dafür die A 10 in Fahrtrichtung Salzburg beim Tunnelportal Tauern Süd gesperrt. Die Sperre startet um 22 Uhr und wird voraussichtlich fünf Stunden dauern. Pkw werden bereits an der Mautstelle auf die B99 Radstädter Tauern umgeleitet. Lkw und Pkw mit Anhänger müssen die Dauer der Sperre abwarten. Sofern die Arbeiten an der Unfallstelle problemlos laufen, wird die A 10 in diesem Bereich frühestens gegen 3 Uhr früh wieder frei befahrbar sein. Der verunfallte Lkw ist mit Eisenmatten beladen. Die Ladung muss vor der Bergung auf einen anderen Lkw umgeladen werden. Zusätzlich wurde beim Unfall der Tank beschädigt. Um Umweltschäden zu vermeiden müssen auch hier umfassende Maßnahmen vor der Bergung des Schwerfahrzeuges getroffen werden.

 Zu diesem Lkw-Unfall kam es heute in den frühen Morgenstunden gegen 7 Uhr. Der Lkw kam aus ungeklärter Ursache kurz nach dem Tauerntunnel in Richtung Salzburg von der Fahrbahn ab. Er schleuderte, durchbrach den Wildschutzzaun und kam am Dach zu liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Bis zum Start der nächtlichen Sperre, bleibt auf der A 10 im Bereich der Unfallstelle der Pannenstreifen gesperrt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol