10.07.2020 14:08 |

Dinner mit Freunden

Corona-Auflagen verletzt: Leclerc droht Ärger

Während Valtteri Bottas rechtzeitig vor dem Monaco-Flug nachgefragt und alle Corona-Auflagen eingehalten hatte, geriet Charles Leclerc ins Visier der Zuständigen, weil der Monegasse beim Heimaturlaub Personen außerhalb seiner „Blase“ getroffen und davon sogar Dinner-Fotos gepostet hatte. Ferrari wurde nun darüber informiert und darauf hingewiesen, dass ein weiterer Verstoß den Stewards gemeldet werde.

Denn Leclerc ist nicht der erste Ferrari-Pilot, der während der Spielberg-Rennen das Covid-19-Protokoll verletzt hat. Schon vergangene Woche hatte es Aufregung gegeben, weil Sebastian Vettel bei einem Gespräch mit Red-Bull-Personal im Fahrerlager ohne Mund-Nasenschutz fotografiert worden war.

Hinsichtlich des jetzigen Verstoßes verteidigte sich Leclerc mit dem Hinweis, er sei ohnehin in zwei Tagen zwei Mal negativ getestet worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.