Gleich und gleich

Freunde müssen uns ähnlich sehen

Wissenschaft
01.09.2004 19:10
Menschen tendieren dazu, Freunde auszuwählen, die ihnen ähnlich schauen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der McMaster University gekommen. Bei der Partnerwahl spielt eine Ähnlichkeit des Gesichts jedoch keine Rolle, fand die Psychologin Lisa DeBruine heraus.
Sie geht davon aus, dass wir uns dahingehendentwickelt haben, die Gesellschaft von Menschen zu suchen, dieuns an die eigene Familie erinnern. Zur Verhinderung von Inzestbestehe laut BBC jedoch bei der Partnersuche eine biologischeBlockade, berichtet pressetext.at.
 
Die Forscher zeigten Freiwilligen männlicheund weibliche Gesichter, die so manipuliert worden waren, dasssie eine Familienähnlichkeit aufwiesen. Männern gefielendie Gesichter von Männern, die ihnen ähnlich sahen.Frauen mochten ebenfalls Gesichter von Frauen, die ihren eigenenentsprachen. Diese Ähnlichkeit spielte bei der Anziehungdurch Gesichter des anderen Geschlechts keine Rolle.
 
Frühere Forschungen hatten laut Lisa DeBruineergeben, dass Menschen eher jenen vertrauen, die aussehen wiesie selbst. Bei einem Versuch mit einem Geldanlagespiel im Internetwurde dem zweiten Spieler eher vertraut, wenn sein Aussehen digitaldem des ersten angepasst wurde.
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele