09.07.2020 08:45 |

Weniger Aufträge:

Wirbel um Wegfall von Jobs

25 Beschäftigte weniger gibt es künftig bei der Facility Management Burgenland (FMB), einem landesnahen Betrieb. Betroffene ärgern sich, da sie kurzfristig ohne Job dastehen. Grund ist das „Insourcing“ des Landes, also die Wiedereingliederung ausgelagerter Aufgaben.

Das FMB bietet unter anderem Gebäudereinigung an. Kunden sind etwa das Land Burgenland oder die Kulturbetriebe. Jetzt wird bei der Firma allerdings Personal reduziert. Die Dienstauflösungen erfolgen einvernehmlich, sind aber für viele überraschend. Noch vor wenigen Wochen sei versichert worden, dass niemand Angst um seinen Job haben müsse, heißt es. Gemunkelt wird, dass der bevorstehende Mindestlohn von 1700 Euro netto der Grund dafür sei.

FMB-Geschäftsführer Andreas Reiner weist das zurück: „Das Land hat entschieden, die Reinigungsdienstleistungen mit Eigenpersonal zu besetzen und den Vertrag mit uns aufgelöst. Dadurch fällt ein Kunde weg.“ Mit dem Betriebsrat sei ein Sozialplan ausgearbeitet worden. Man sei den Mitarbeitern sehr entgegengekommen, diese könnten sich auch beim Land bewerben.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 31°
einzelne Regenschauer
16° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
einzelne Regenschauer
16° / 30°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.