Am Brunnkogel:

Junges Bergsteiger-Pärchen mit Helikopter gerettet

Mit dem Helikoper musste vom Brunnkogel ein junges Bergsteigerpärchen gerettet werden, dass sich verirrt und verletzt hatte.

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Eferding und eine 20-Jährige aus Steyr wollten am 7. Juli 2020 vom Parkplatz Taferlklaussee über das Hintere Aurachkar über den „Franz Scheckenbergsteig“ auf den Brunnkogel aufsteigen. Dieser Steig ist nicht markiert und erfordert Orientierungssinn ab der sogenannten Bischofsmütze und weißt einige leicht Kletterstellen auf. Oberhalb der Bischofsmütze hatten sie die Steigspuren in dem Latschenfeld (Legföhren) verloren.

20-Jährige verletzte sich am Bein
Sie versuchten anfänglich über steiles felsdurchsetztes Gelände ihren Weg zur Bischofsmütze fortzusetzen, was aber misslang und sie zur Umkehr zwang. Dabei rutschte die 20-Jährige aus und verletzte sich am Bein. Der 22-Jährige hatte ebenfalls Schmerzen bekommen, was ein Absteigen in dem sehr steilen Gelände unmöglich machte.

Notruf abgesetzt
Die Beiden setzten in ihrer Ausweglosigkeit einen Notruf ab, wo sie mitteilten, nicht verletzt zu sein. Es wurde die Bergrettungsortsstelle Traunkirchen und die Alpinpolizei Gmunden alarmiert. Der verständigte Polizeihubschrauber „Libelle Linz“ konnte bei einem Suchflug die beiden Personen im Gelände lokalisieren und die Rettung erfolgte darauf mit dem sogenannten „variablen Tau“.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.