02.08.2020 05:59 |

Umfrage unter Gamern

Frauen in Games: Die zehn beliebtesten Charaktere

Starke Frauen erobern zunehmend auch die Spielewelt. Welche weiblichen Charaktere besonders beliebt sind, hat der Online-Händler OnBuy wissen wollen und dafür über 3500 Gamer befragt. Wir stellen die Gewinnerinnen vor.

Auf Platz zehn der populärsten weiblichen Videocharaktere landet eine alte Bekannte: Tifa Lockhart, Barbesitzerin und Sandkastenfreundin von Cloud Strife, dem Protagonisten in Square Enix‘ Kult-Rollenspiel „Final Fantasy VII“, in dem sie 1997 ihr Debüt gab. Anfang April folgte mit „Final Fantasy VII Remake“ die optimierte Neuauflage.

Platz neun (41 Prozent) geht an Alyx Vance. Ihren Einstand feierte sie 2004 in Valves Ego-Shooter „Half-Life 2“, Ende März bekam sie mit „Half-Life: Alyx“ ihr eigenes Virtual-Reality-Abenteuer spendiert.

Die beste Freundin des Master Chiefs aus Microsofts Shooter-Serie „Halo“ folgt auf Platz acht (45 Prozent): Cortana. Premiere feierte die künstliche Intelligenz 2001 in „Halo: Combat Evolved“ und kam schließlich so gut an, dass Microsoft seine digitale Sprachassistentin nach ihr benannte.

Vergleichsweise jung ist dagegen Elizabeth, bekannt aus 2Ks „BioShock Infinite“ aus dem Jahr 2013, dem dritten Teil der Shooter-Serie „BioShock“, in dem sie Protagonist Booker DeWitt mit ihrer Fähigkeit, Portale in andere Dimensionen zu öffnen, tatkräftig zur Seite steht. 48 Prozent der Befragten wählten Elizabeth auf Platz sieben der beliebtesten weiblichen Videospielcharaktere.

Ihr folgt, mit 49 Prozent der Stimmen auf Platz sechs, Clementine, bekannt aus Telltales Episoden-Adventure „The Walking Dead“ aus dem Jahr 2012. In dem Spin-off zur gleichnamigen Comicbuchserie nimmt es die erst Achtjährige erfolgreiche mit Zombies und anderen Gefahren auf.

Platz fünf (53 Prozent) geht an Nintendos etwas weniger wehrhafte Prinzessin Peach. Mit Ausnahme von „Super Princess Peach“ für den DS, in dem sie dem entführten Mario zu Hilfe eilt, wird ihr in der Regel die Rolle der zu rettenden Prinzessin zuteil. Ihren ersten Auftritt hatte sie bereits 1985 in „Super Mario Bros.“.

Platz vier (57 Prozent) geht an Ellie, Protagonistin des erstmals 2013 veröffentlichten PS4-Exklusivtitels „The Last of Us“ sowie des erst kürzlich erschienenen Nachfolgers „The Last of Us: Part II“, in dem sie sich, deutlich gereifter, auf einen persönlichen Rachefeldzug durch die Postapokalypse begibt.

Mit Prinzessin Zelda schafft es eine weitere Blaublüterin aus dem Hause Nintendo unter die Top Ten der beliebtesten weiblichen Videospielcharaktere. Die Kronprinzessin des Königreichs Hyrule und starke Frau an der Seite von Held Link in der „The Legend of Zelda“-Serie (Debüt 1986) schafft es mit 63 Prozent der Stimmen auf Rang drei.

Sie darf in der Liste natürlich ebenfalls nicht fehlen: Lara Croft, berühmte Schatzjägerin der „Tomb Raider“-Serie und zweifelsohne eine Ikone, die es seit 1996 nicht nur in über 20 Titel für diverseste Plattformen geschafft hat, sondern inzwischen bereits drei Mal auch auf die große Kinoleinwand. 2013 verpasste Square Enix der Archäologin mit der Neuauflage der Serie ein neues, aber nicht minder erfolgreiches Gesicht.

Mit 66 Prozent der Stimmen schafft es Lara Croft allerdings nur auf Rang zwei. Platz eins und damit der Titel „Beliebtester weiblicher Videospielcharakter“ geht mit 72 Prozent der Stimmen nämlich an Cirilla Fiona Elen Riannon, besser bekannt als Ciri, die schlag- und zauberkräftige Ziehtochter von „The Witcher“ Geralt von Riva. Sie soll auch im Mittelpunkt der zweiten Staffel der gleichnamigen Netflix-Serie stehen, deren Dreharbeiten im August beginnen sollen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.