06.07.2020 19:47 |

Bluttat in Bayern

Ex-Ehefrau in Linienbus erstochen: Täter in Haft

Bluttat in einem deutschen Linienbus: Vor den Augen mehrerer Passagiere hat in Bayern ein Mann seine getrennt von ihm lebende Ehefrau getötet. Der 37-Jährige stach auf seine Ex-Partnerin ein. Die 27-Jährige starb später im Krankenhaus.

Der mutmaßliche Täter, ein afghanischer Staatsbürger, ließ die Tatwaffe zurück und flüchtete zunächst zu Fuß. Doch nur kurze Zeit später klickten die Handschellen.

Das Paar war der Polizei schon seit November 2019 bekannt. Damals sei es bereits zu einem Übergriff auf die Ehefrau - ebenfalls aus Afghanistan - gekommen. Beide lebten mittlerweile in unterschiedlichen Wohnungen. Der Busfahrer und die anderen Fahrgäste wurden nach der Tat psychologisch betreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.