06.07.2020 19:00 |

Kein Geld vom Land

Rotes Kreuz muss Corona-Bonus selber finanzieren

Für ihren Einsatz in der Corona-Krise erhalten Personen in Pflegeberufen und im Gesundheitsbereich eine einmalige Bonuszahlung in Höhe von bis zu 500 Euro vom Land. Rund 7,5 Millionen Euro werden dafür in die Hand genommen. Was für Unmut sorgt: Das Rote Kreuz muss den Mitarbeiter-Bonus selber finanzieren.

Es sei eine „Wertschätzung des Landes für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenhäuser, der Wohn- und Pflegeheime sowie Einrichtungen der mobilen Dienste im Pflegebereich“, sagten Landeshauptmann Günther Platter und Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg bei der Präsentation des Bonus. Das dafür in die Hand genommene 7,5 Millionen Euro schwere Paket ist ein Teil der Konjunkturoffensive 2020. Wie berichtet, umfasst dieses 106 Maßnahmen, in die insgesamt 230 Millionen Euro fließen. Den 500-Euro-Bonus erhalten neben den Vollzeit angestellten Mitarbeitern anteilsmäßig auch Teilzeitkräfte und Praktikanten. Auf Vollzeitbeschäftigung umgerechnet kommt die Prämie insgesamt 15.000 Stellen in Tirols Spitälern und Pflegeeinrichtungen zugute.

Rotes Kreuz muss Bonus selber finanzieren
Auch die Mitarbeiter des Roten Kreuzes bekommen einen Bonus für ihren Kampf in der Pandemie. Dieser wird jedoch vom Land nicht mitgetragen, sondern muss vom Roten Kreuz selber gestemmt werden. Die „Tiroler Krone“ hat das Büro von Landesrat Tilg damit konfrontiert. Dort heißt es lediglich, dass sich „der Gesundheitslandesrat natürlich gesprächsbereit“ zeige.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
14° / 20°
leichter Regen
12° / 19°
starke Regenschauer
12° / 18°
starke Regenschauer
13° / 19°
starke Regenschauer
13° / 20°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.