02.07.2020 06:00 |

Kontrollen in Wien

Ab sofort 2 Wochen lang: „Hunde-Razzien“ in Parks

Leinen- und Maulkorbpflicht, Häufchenwegräumen & Co.: Auch für Hunde und deren Besitzer gelten Spielregeln. Die Einhaltung dieser wird in den kommenden beiden Wochen im Zuge von Schwerpunktkontrollen der Wiener Polizei genau überprüft. Der Auftakt fand Mittwoch im Türkenschanzpark statt - einem beliebten Hundetreff.

Immer wieder kommt es zu Konflikten zwischen Hundehaltern und Passanten. Aus diesem Grund führt die Wiener Polizei regelmäßig Schwerpunktkontrollen durch. So wie am Mittwoch im Türkenschanzpark. Zwei Wochen lang wird die Polizei in Zusammenarbeit mit der MA 60 (Veterinäramt und Tierschutz der Stadt Wien) Kontrollgänge durchführen. Vor allem in Parks und auf Grünflächen sowie in bereits bekannten Problemzonen werden Hund und Herrchen getestet.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

„Ziel der Kontrollen ist es, Hundehaltern bewusst zu machen, dass die Einhaltung der Vorschriften für ein friedliches Miteinander in einer Großstadt notwendig ist“, sagt der Wiener Vize-Polizeipräsident Michael Lepuschitz.

Im Mittelpunkt der Aktion wird die Einhaltung der Leinen- und Maulkorbpflicht stehen, aber auch das Chippen wird überprüft. Damit die Kontrollgänge noch besser abgehalten werden können, überreichte Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) 18 neue Chiplesegeräte an die Polizei. Die Hunde „Cheynna“ und „Mavie“ probierten sie gleich aus.

Kathi Mötzl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.