Deutscher Frauen-Kick

Wenninger mit FC Bayern Bundesliga-Vizemeister

Der FC Bayern München hat sich in der letzten Runde der deutschen Frauen-Fußball-Bundesliga den Vizemeister-Titel gesichert. Kapitänin Carina Wenninger und Co. gewannen am Sonntag bei der SGS Essen klar mit 3:0, wären aber auch bei einer Niederlage Zweiter gewesen, da der Dritte 1899 Hoffenheim bei Turbine Potsdam mit 1:2 unterlag.

Am Saisonende sind die beiden Teams durch fünf Punkte getrennt. Die Münchnerinnen sicherten sich neben dem unangefochtenen Champion VfL Wolfsburg einen Startplatz in der Champions League. Das freut auch ÖFB-Teamstütze Sarah Zadrazil, die nach Saisonende von Potsdam zu den Bayern wechselt.

Bei ihrem Abschiedsspiel im Turbine-Dress durfte sie über einen Sieg jubeln, auch Marie-Therese Höbinger war im Einsatz. Bei den Verliererinnen spielten Nicole Billa und Laura Wienroither. Billa wurde in der Liga-Schützenliste mit 18 Treffern Zweite, nur Wolfsburgs Pernille Harder (27) traf öfter als Österreichs Fußballerin des Jahres.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)