Auch per Handysignatur

Endspurt beim Tierschutzvolksbegehren

Die Initiative für das Tierschutzvolksbegehren kann noch bis zum 29. Juni in zahlreichen Eintragungslokalen oder online via Handysignatur unterschrieben werden. Am Programm stehen Themen wie das Ende qualvoller Tiertranporte - die „Krone“ hat dazu bereits einen hochkarätig besetzten Gipfel einberufen. Für das Volksbegehren fehlen nun noch weniger als 10.000 Unterschriften, damit sich der Nationalrat damit beschäftigen muss.

„Wir haben die Macht“, schreibt das Team auf der Facebook-Seite des Tierschutzvoksbegehrens. „Es ist nur eine Unterschrift, aber sie kann viel Veränderung einleiten.“ Bis inklusive 29. Juni ist Ihre Unterstützung noch möglich - an über 2100 Stellen im ganzen Land, auch am Wochenende. Die komplette Liste findet sich unter www.tierschutzvolksbegehren.at.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol