23.06.2020 06:00 |

Als Unterrichtsfach:

Schwerpunkt Menschenrechte bei Polizei

Proteste, Demos, Straßenschlachten - der erschütternde Tod von George Floyd durch einen Uniformierten in den USA hat weltweit zum Kampf gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt aufgerüttelt. In Sachen Menschenrechte hat Österreichs Exekutive bereits 2016 mit einer Reform der Grundausbildung reagiert.

„Polizei. Macht. Menschen. Rechte“ - nach diesem Prinzip wurde bereits 2016 die Polizeigrundausbildung in Österreich grundlegend reformiert. „Wir richten bei der Auswahl, aber auch während der Ausbildung ein großes Augenmerk auf die Werthaltung der angehenden Kollegen“, erklärt der Leiter des Zentrums für Grundausbildung, Thomas Schlesinger.

Der Ausbildungsschwerpunkt: „Handlungssicherheit und Bürgernähe auf Basis menschenrechtskonformen Verhaltens“. Wie bei einem Übungsszenario im Hof der Sicherheitsakademie in der Marokkaner Kaserne in Wien demonstriert wird. Und dabei ging es in diesem Fall „nur“ um einen simulierten Erste-Hilfe-Einsatz. Doch auch hier gilt: Die Sicherheit und die Rechte des Opfers müssen an erster Stelle stehen - jeder Schritt wird im Anschluss mithilfe der Videoaufzeichnung analysiert.

Danach geht es zurück in die Klasse. Unterrichtsfach: Menschenrechte. 56 Einheiten stehen während der Grundausbildung an. Theorie, die anhand realer Fälle aufgelockert wird. „Diskriminierungsformen erkennen und die eigene Haltung dazu reflektieren - ein weiterer Eckpunkt der Ausbildung“, erklärt Schlesinger.

Um möglichem Rassismus innerhalb der Exekutive den Kampf anzusagen, muss jeder Polizist in Österreich das Seminar „A World of Difference“ absolvieren. „Wir müssen den Schülern die Werte vermitteln, damit sie dann richtig handeln können.“

Mehr zum Thema Alltagsrassismus und mit welchen Vorwürfen Betroffene zu kämpfen haben, sehen Sie in der krone.at-Videoreportage „Müssen uns daran gewöhnen, dass es schwarze Österreicher gibt“.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol