11.06.2020 15:00 |

Psychiaterin:

„Einige Kinder haben vom Lockdown auch profitiert“

Die Corona-Einschränkungen haben das Leben von Kindern und Jugendlichen nachhaltig verändert. Eine Studie der Medizin-Uni Innsbruck soll klären, welche langfristigen Folgen der Lockdown hat. Kathrin Sevecke, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, hat drei Besonderheiten beobachtet.

„Das Belastende war dabei weniger die reale Bedrohung durch das Virus, sondern das subjektive Bedrohungserleben der Kinder. Oft sind es sekundäre Folgen wie beispielsweise wirtschaftliche Probleme der Eltern, die Kinder bedrohen und besorgen“, sagt Kathrin Sevecke, Direktorin der Uni-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Innsbruck.

Studie zu den Auswirkungen der Krise
Sevecke leitet eine Studie zu den psychosozialen Auswirkungen dieser Krise. Noch gibt es keine konkreten Ergebnisse, doch die Expertin hat in ihrer Arbeit drei Besonderheiten registriert: „Wir haben viele akute Belastungssituationen und Notfälle aufgrund von familiären Auseinandersetzungen.“ Auffällig sei auch das vermehrte Konsumieren illegaler Substanzen bei jenen Jugendlichen, die schon vor der Krise Drogen konsumiert haben. „Ein Grund könnte sein, dass den Jugendlichen mehr Zeit zur Verfügung stand.“

Einige fühlten sich daheim entlastet
Es gibt laut Sevecke aber auch eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen, die durchaus positive Erfahrungen in der Zeit des Lockdowns gemacht haben: „Es gibt eine kleine Gruppe, die vom Lockdown eher profitiert hat. Das sind jene, die in der Schule großen Leistungsdruck verspürt haben oder gemobbt wurden und sich nun daheim entlastet fühlten. Dieser Profit ist allerdings nur kurzfristig, denn mit Schulbeginn wird der Druck größer als zuvor sein.“ Grundsätzlich gelte, was in vielen Bereichen gilt: „Eine Krise trifft die sozial Schwachen am stärksten.“

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 20°
leichter Regen
14° / 19°
leichter Regen
14° / 19°
leichter Regen
14° / 19°
leichter Regen
15° / 22°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.