05.06.2020 12:00 |

Skisport

Leitinger: Nach 23 Jahren Zeit für einen Neustart

Das Transferkarussell im Skisport blieb coronabedingt im Frühjahr relativ ruhig. Der Salzburger RTL-Spezialist Roland Leitinger wechselte dennoch das Material – Ex-Ski-Ass Matthias Lanzinger hatte dabei seine Finger im Spiel.

Manchmal sollte man Dinge im Leben ändern. Nach 23 Jahren bei Fischer verabschiedete sich Roland Leitinger Ende Mai von seiner Skimarke seit Kindheitstagen an. „Es ist Zeit für etwas Neues“, postete der 29-Jährige aus St. Martin/L. Womit einige sein Karriere-Ende befürchteten. Mitnichten: Beim aktuellen Schneekurs in Sölden ist Österreichs bester Riesentorläufer der Saison 19/20 schon mit neuem Material (Salomon) unterwegs.

Miteingefädelt hat den Wechsel Ex-Skirennläufer Matthias Lanzinger. Der 39-Jährige ist bei der in Grödig ansässigen Firma, die sich mit Atomic die Rennabteilung in Altenmarkt teilt, für Marketing-Angelegenheiten und für Nachwuchs-Fahrer (wie Christoph Meissl) zuständig. Obwohl fast alle Skifirmen ihre Budgets kürzen mussten, überlegte er bei Leitinger nicht lange. „Er hat enormes Potenzial, verletzungsbedingt konnte er es nie konstant abrufen“, sagte „Lanzi“, der mit Reichelt und Neumayer zwei weitere Salzburger im „Stall“ hat.

Nur für die Besten gutes Fixum

Zahlen die Skifirmen eigentlich noch halbwegs? "Für die Besseren gibt’s immer noch ein sehr gutes Fixum. Und Athleten aus der zweiten, dritten Reihe können mit starken Leistungen gute Prämien einfahren“, betonte Lanzinger.

Generell blieb das Ski-Transferkarussell im Frühjahr relativ ruhig: „Weil man coronabedingt nicht testen konnte, sind viele Wechselkandidaten bei ihren Ausrüstern geblieben.“ Wie Stefan Brennsteiner, der mit Fischer verlängert.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.