29.05.2020 12:04 |

Immer mehr Bio-Früchte

Erdbeerernte läuft trotz Corona-Krise

Schwer gebeutelt von Corona sind nicht nur die heimische Wirtschaft und die viele Menschen , die ihre Jobs verloren haben, sondern auch die Landwirte. So stellen der geringe Niederschlag sowie die eiskalten Nächte und natürlich auch die fehlenden Erntehelfer die Erdbeerbauern vor eine große Herausforderung.

Hürden sind da, um überwunden zu werden. Und wie genau das die Landwirte in der Erdbeerregion im Nordburgenland schaffen, davon konnte sich Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf jetzt selbst ein Bild machen. Wie in vielen anderen Betrieben auch, sind die Erdbeeren auf dem Biohof Preisegger in Wiesen reif und für die Ernte bereit. „Die Qualität ist einzigartig“, schwärmt Eisenkopf. Und sie ruft dazu auf, gerade jetzt in Zeiten der Krise regional einzukaufen: „Damit schützen wir nicht nur Umwelt und Klima sondern auch die heimische Landwirtschaft.“

Im Burgenland werden auf rund 69 Hektar Erdbeeren angebaut. Damit zählen sie zu den beliebtesten heimischen Früchten. Alleine in Wiesen werden jährlich rund 300 Tonnen der fruchtige Vitaminspender geerntet. Der Anteil der Biofrüchte beträgt bereits rund zehn Hektar Anbaufläche. Der Hof der Familie Preisegger wurde bereits 1989 auf Bio umgestellt. Auch in der Frühstückspension kommen natürlich nur Bioprodukte auf den Tisch.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
20° / 23°
starke Regenschauer
17° / 27°
starke Regenschauer
19° / 23°
starke Regenschauer
20° / 24°
einzelne Regenschauer
19° / 25°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.