25.05.2020 06:00 |

Maske, nur schriftlich

Es geht los: Matura-Woche ganz anders als sonst

Diese Woche ist die alles entscheidende für Maturanten. Die Maturaprüfungen stehen an - und zwar unter ganz anderen Vorzeichen als sonst. So finden die Prüfungen, für die sie eine Stunde länger Zeit haben, nur schriftlich statt, die Maturanten müssen mit Maske erscheinen.

Die Matura ist für zahlreiche Schüler das wichtigste Ereignis in ihrer Schullaufbahn. Trotz des Coronavirus kann sie stattfinden. Zwar etwas später als ursprünglich geplant, aber doch gehen diese Woche die Maturaprüfungen über die Bühne. Und zwar mit so einigen Änderungen.

Wahlmöglichkeit entfält
Bei der schriftlichen Matura entfällt die Wahlmöglichkeit zwischen dem Prüfungsantritt in drei oder vier Fächern - es gibt nur Prüfungen in drei Fächern. Die Maturanote setzt sich zu je 50 Prozent aus der Klausurnote und der Note der Abschlussklasse zusammen. Steht man zwischen zwei Noten, wird die Prüfungsnote stärker zählen.

Anders ist auch der Ablauf der schriftlichen Matura: Die Schüler müssen den Prüfungsraum mit Maske betreten, an ihrem Platz dürfen sie diese abnehmen. Die Räume werden mindestens einmal pro Stunde für fünf Minuten gelüftet. Dafür haben die Schüler eine Stunde länger Zeit zum Bearbeiten der Aufgaben. Nicht ganz ungewohnt ist dagegen der Mindestabstand der Tische von einem Meter - auch sonst sitzen die Maturanten weiter voneinander entfernt.

Mündliche Matura fällt heuer in der Regel aus
Für viele Schüler ist nach der schriftlichen Reifeprüfung die Matura auch schon wieder gelaufen, denn die mündliche Matura entfällt grundsätzlich. Als Note für den mündlichen Teil wird jene des Abschlusszeugnisses der letzten Klasse herangezogen. Wer sich verbessern will, kann aber freiwillig zur mündlichen Prüfung antreten.

Zur Maturaprüfung an den allgemeinbildenden (AHS) und berufsbildenden höheren Schulen (BHS) antreten werden diese Woche übrigens bis zu 40.500 Schüler. Hinzu kommen noch bis zu 4500 Personen, die die Berufsreifeprüfung bestreiten werden.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.