„Nicht verantwortlich“

Gelb & Rot für Hygiene-„Fouls“? Schiri sagt Nein!

Der deutsche Bundesliga-Schiedsrichter Marco Fritz würde Verstöße gegen die Hygiene-Regeln auf dem Platz nicht mit einer Gelben Karte bestrafen!

„Ich muss das Spiel leiten und bin nicht für das Einhalten der Hygiene-Regeln auf dem Platz verantwortlich“, sagte der 42-Jährige der „Sport Bild“.

Sollte ein Profi nach dem Re-Start der Saison am Samstag ausspucken, „würde ich den Spieler wahrscheinlich darauf hinweisen, aber das ist keine disziplinarische Geschichte für den Schiedsrichter“, erklärte Fritz. „Das gilt auch für das Umarmen beim Torjubel.“

Laut Konzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) ist das Abklatschen nach einem Tor oder einer Auswechslung verboten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten