11.05.2020 09:38 |

Hermagor

Asche entfachte Feuer: Nachbar bemerkte Brand

Glimmende Asche sorgte am Sonntag gleich zweimal zu einem Brand. Diesmal in Hermagor. Der Nachbar wurde auf den in Flammen stehenden Brennholzunterstand aufmerksam und verständigte den Besitzer. 

Ein 55-jähriger Mann aus Hermagor schüttete Sonntagnachmittag die Asche seines Grillers in einen Plastikkompostierer aus. In der Annahme, dass sich keine Glut mehr darin befindet. Der Behälter befand sich unmittelbar nördlich eines überdachten Brenholzunterstandes. 

Am Montag - kurz vor 6 Uhr - entdeckte sein Nachbar den Brand des Kompostierers und er verständigte den Besitzer. Beide versuchten mittels Gartenschlauch, den Brand zu löschen. In weiterer Folge alarmierte der Besitzer die Feuerwehr Hermagor, welche den Brand rasch eindämmen und ein Übergreifen auf das Wohnhaus sowie den angrenzenden Wald verhindern konnte. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.