Projekt in Munderfing

Grillhendl-Drive-In war ein voller Erfolg

Allein an diesem Wochenende hätte Franz Spatzenegger aus Munderfing auf zwölf Maibaumfesten seine Grillhendln verkaufen sollen. Corona machte dem Gastronomen aber einen Strich durch die Rechnung. 

Vor zwei Wochen kam ihm dann die Idee eines Drive-In-Projekts. „Ich hab’ mich mit meinem Freund Christian Hobl zusammengeschlossen. Er kümmerte sich um Salat und Pommes, und ich machte die Hendln. So hat jeder was davon“, sagt Spatzenegger. Verkauft wurde bei seinem Geflügelbetrieb, Vorbestellung war Pflicht.

Über tausend Stück verkauft
Trotzdem kamen viele auf gut Glück vorbei, die Nachfrage war enorm. In drei Stunden verkauften die beiden über tausend Stück. Eine Fortsetzung ist angedacht. „Aber immer nur mit einem Partner, eventuell mit dem lokalen Fußballverein“, betont Spatzenegger.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol