Feuer im Innviertel

Vater (61) erlitt bei Brand Rauchgasvergiftung

Einen lebensrettend guten Riecher bewies eine 30-Jährige in Sankt Georgen am Fillmannsbach. Kurz nach Mitternacht brach in ihrer Wohnung Feuer aus. Die Frau wurde wach, weckte sofort ihren Vater aus dem Schlaf. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Gerade noch einmal gut ausgegangen ist der Einsatz der Feuerwehren Handenberg und St. Georgen am Fillmannsbach. Um kurz nach Mitternacht wurden sie zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus gerufen. Eine 30-jährige Bewohnerin war durch den Brandgeruch wach geworden, wurde so auf das Feuer im Wohnzimmer aufmerksam.

Wollte noch selbst löschen
Die Frau holte sofort ihren Vater. Der 61-Jährige versuchte noch selbst zu löschen, erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung und musste ins Spital eingeliefert werden. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Das Wohnzimmer wurde erheblich beschädigt.

Rauchwarnmelder können Leben retten
„Wie rasch es zu einem Brand kommen kann und auch wie schnell sich das Feuer und der Rauch ausbreiten können, wird von vielen Menschen unterschätzt“, weiß Armin Kaltenegger, Leiter des Bereichs Eigentumsschutz im KFV. Er plädiert daher dafür, dass jeder Haushalt mit einem Rauchwarnmelder und einem funktionierendem Feuerlöscher ausgestattet sein soll.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol