29.04.2020 20:26 |

Aktuelle Entwicklungen

Corona: Drei weitere infizierte Steirer verstorben

Hier finden Sie die aktuellen Entwicklungen und Neuigkeiten rund um die Covid-19-Krise ++ Drei weitere Tote am Mittwoch ++ Ab Mai gibt es wieder Meister- und Lehrabschlussprüfungen ++ Im Murpark sperren alle Geschäfte auf ++ Der Sonderbetrieb in den Sozialeinrichtungen dauert noch bis Ende Mai ++ Am Mittwoch gab es nur fünf neue Infektionen in der Steiermark ++ 1155 Personen gelten als genesen ++ Arbeiterkammer startet mit persönlichen Beratungen ++ Gratis-Masken für Maturanten ++ Gratis-Eintritt für Brucker Freibad gefordert ++ 428 Miliz-Soldaten rücken am Montag ein ++ In Graz gibt es noch länger keine Geschworenenprozesse ++ 

21.45 Uhr: Schon 1155 Genesene. Die aktuelle Statistik der Landessanitätsdirektion: Fünf Steirer haben sich neu mit dem Coronavirus infiziert, damit steigt die Zahl der Infektionen auf 1757. Allerdings stieg die Zahl der Genesenen ebenfalls, sogar um 38 auf 1155. Im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen sind bisher 129 Personen in der Steiermark verstorben.

20.20 Uhr: Rabattaktion für Stammkunden der Verbund Linie. Wie viele andere erlässt die Verbund Linie allen, die im Zeitraum vom 16. März bis 31. Mai 2020 im Besitz einer Halbjahres- oder Jahreskarte sind bzw. waren, 10 Prozent Rabatt auf die nächste Karte. Die Aktion gilt für Halbjahreskarten von 1. Juni 2020 bis 30. November 2020 und für Jahreskarten von 1. Juni 2020 bis 31. Mai 2021. 

18.28 Uhr: Drei weitere Corona-Infizierte sind in der Steiermark verstorben. Es handelt sich bei den Opfern um zwei Männer (Jahrgänge 1931 und 1943) aus der Landeshauptstadt Graz und eine Frau (Jahrgang 1941) aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Mit Stand Mittwoch ist die Zahl der Toten im Bundesland nun auf 129 gestiegen.

17.57 Uhr: Unabhängige Lehrergewerkschaft will stichprobenartige Coronatests. Die Österreichische Lehrer/innen Initiative fordert die Landesregierung und die Bildungsdirektion in einem offenen Brief auf, Lehrer und Kindergartenpädagogen (sowie Schüler und Kinder) stichprobenartig auf Covid-19 zu testen. Das soll vor allem in den stärker betroffenen Bezirken und in regelmäßigen Intervallen passieren.

16.18 Uhr: Spielplätze öffnen wieder. Auch für die Kleinen ist es am 1. Mai soweit: In vielen steirischen Städten, unter anderem Graz, Leoben, Mürzzuschlag und Knittelfeld, öffnen die Spielplätze wieder. Aber Achtung: Auch hier gelten die Abstandsregeln weiterhin.

15.28 Uhr: Kulanzlösung für Top-Tickets für Studierende. Wie bei der Jahreskarte in Graz gibt es nun auch für Besitzerinnen und Besitzer eines Top-Tickets zehn Prozent Rabatt auf ein Ticket für das Wintersemester, wie die ÖH Uni Graz mitteilte. „Das ist definitiv weniger, als wir erhofft haben“, gesteht das Vorsitzteam ein - und die Kritik kommt von der Opposition: Der rote VSStÖ fordert nach wie vor eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer bzw. Rückerstattung der Kosten für ungenutzte Karten.

13.55 Uhr: Grazer Uni-Bibliothek sperrt wieder auf. Ab Montag, 4. Mai 2020, können Studierende und Mitarbeiter an der Bibliothek der Universität Graz wieder Bücher ausborgen. Geöffnet ist der Entlehnschalter in der Hauptbibliothek am Universitätsplatz 3a. Der Zutritt ist über den Haupteingang auf der Nordseite möglich - und zwar ausschließlich mit Mund-Nasen-Schutz und unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes.

13.20 Uhr: Stadt Bruck streamt Gemeinderatssitzung. Wie viele andere Gemeinden und Städte streamt die Bruck an der Mur die nächste Gemeinderatssitzung im Internet. Bürgermeister Peter Koch (SPÖ) kann sich auch vorstellen, das Konzept nach Corona beizubehalten. Die Sitzung findet am 30. April ab 16 Uhr statt und wird auf www.bruckmur.at übertragen.

13 Uhr: Alle Geschäfte im Grazer Murpark sperren auf. Auch im Grazer Shopping-Center Murpark tritt die Verordnung der Bundesregierung zur schrittweisen Lockerung im Handel ab 2. Mai in Kraft. Waren bislang lediglich die Nahversorgungsbetriebe im Center geöffnet, stehen den Besuchern ab 2. Mai wieder über 80 Geschäfte, die Waren verkaufen sowie Dienstleister wochentags mindestens von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung, samstags von 09 bis 18 Uhr.

12.20 Uhr: Am WIFI Steiermark wird daran gearbeitet, den Bildungsbetrieb in der Grazer Körblergasse wieder hochzufahren. So starten ab 3. Mai wieder Meister- und Lehrabschlussprüfungen. Wegen des Corona-Lockdowns hat die Bildungsinstitution auf Online-Betrieb umgestellt und mehr als 20 neue Web-Seminar-Angebote entwickelt (etwa zuCovid-19-Kurzarbeit und Mitarbeiterführung in Zeiten der Krise), zu denen sich laut WIFI-Leiter Martin Neubauer mehr als 4800 Personen angemeldet haben.

11.50 Uhr:Der Sonderbetrieb in den steirischen Sozialeinrichtungen (Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Versorgung von Obdachlosen, Gewalt- und Kinderschutzzentren, Frauenhäusern) wurde bis Ende Mai verlängert, es soll aber bereits die Normalisierung des Betriebs geplant werden. Das gab Soziallandesrätin Doris Kampus nach Gesprächen mit der Sozialwirtschaft Steiermark und der Gewerkschaft GPA-djp bekannt. Die Politikerin betont: "Alle Einrichtungen sind in Betrieb und leistungsbereit.″ Infos zur aktuellen Lage in der steirischen Sozialwirtschaft finden sie hier.

9.20 Uhr: Studenten setzen auf nachhaltige Solidarität. Aus der vor rund einem Monat gestarteten Initiative „Medizinstudierende vs. COVID-19“, die unter Beteiligung von Michael Neulinger, Student an der Med Uni Graz, entstand, entwickelte sich nun ein Portal, das auch nach der aktuellen Situation rund um COVID-19 Institutionen und Studierende im Falle des Eintretens einer ähnlichen Situation rasch vernetzen soll. Unter dem Titel „match4healthcare“ sind aktuell mehr als 10.000 potentielle Helfende aus Österreich und Deutschland registriert.

8.57 Uhr: Gratis-Masken für Matuarnten. Am Montag beginnen die Maturavorbereitungsstunden an den steirischen Schulen. In einer gemeinsamen Aktion der Polizei, der Bildungsdirektion Steiermark und des Zivilschutzverbandes Steiermark werden an diesem Tag Stoffschutzmasken an rund 300 Schülerinnen und Schüler verteilt.

8.09 Uhr: Gratis-Eintritt für Brucker Freibad. Das fordert die KPÖ in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag. Begründung: „Die Coronakrise machte große Einschnitte in unseren Alltag. Viele Menschen wurden auf Kurzarbeit umgestellt bzw. sind arbeitslos. Durch diese Voraussetzungen wäre das gratis Besuchen des Freibades ein starkes Signal an alle Brucker.“

7.44 Uhr: 428 Steirer rücken am Montag ein. 428 steirische Miliz-Soldaten haben einen Einberufungsbefehl für kommenden Montag erhalten. Ihr Einsatzgebiet kann auch außerhalb der Steiermark sein. Schwerpunkt wird an der Staatsgrenze sein. Auch Objektschutz ist ein mögliches Einsatzgebiet. Derzeit sind 240 Soldaten im Assistenzeinsatz, sie helfen der Polizei bei Übergängen und bewachen die grüne Grenze. Ende Mai rüsten die Grundwehrdiener ab, die um zwei Monate verlängert wurden. Hilfe in Supermark-Lagern und bei Lieferungen der Pharmabranche, wie zu Beginn der Corona-Krise, ist derzeit nicht mehr notwendig.

7.02 Uhr: Die steirischen Feuerwehren im Dauereinsatz. Auch in der Corona-Krise sind die Florianijünger für die Steirer rund um die Uhr im Dienst. Allein in den letzten 24 Stunden gab es 94 Einsätze. Neben zwölf Bränden gab es 82 Alarmierungen wegen technischer Hilfeleistung.

6.26 Uhr: Die aktuellen Zahlen zum Corona-Virus Sars-CoV-2 in der Steiermark. Es gab am Dienstag fünf neue Infektionen mit Sars-CoV-2.
Jemals bestätigte Infektionen: 1752 (plus fünf bestätigte Infektionen im Vergleich zum Vorabend).
Todesopfer: Im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen sind bisher 126 Personen in der Steiermark verstorben.
Genesene: Mittlerweile gelten 1117 Personen in der Steiermark als genesen. Das sind um 49 Personen mehr als 24 Stunden zuvor.
Derzeit aktiv Erkrankte (alle jemals bestätigten Infektionen minus Verstorbene und Genesene): 509 Personen, das sind 29,1 Prozent aller jemals festgestellten Infektionen.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 4°
stark bewölkt
1° / 4°
stark bewölkt
1° / 4°
stark bewölkt
2° / 4°
wolkig
-1° / -1°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)