22.04.2020 10:08 |

Im eigenen Wohnzimmer

DTM-Ass Lucas Auer schwitzt am High-Tech-Simulator

Lucas Auer steht auf Abruf für sein Comeback im Deutschen Tourenwagen-Masters bereit! „Von mir aus kann es morgen losgehen“, sagt der Kufsteiner Motorsportler mit leuchtenden Augen. Der Neffe von Ex-Formel 1-Star Gerhard Berger muss sich aber in Geduld üben ...

In Deutschland sind wegen der Coronavirus-Pandemie bis zum 31. August Großveranstaltungen untersagt, die DTM-Veranstalter haben aber den geplanten Auftakt am Norisring (11. und 12. Juli) noch nicht abgesagt. Geisterrennen ohne Zuschauer wären eine Möglichkeit. Auer konzentriert sich einstweilen lieber auf seine Arbeit.

Neben täglichem Fitness-Training spult der 25-Jährige auch Einheiten auf einem High-Tech-Simulator im eigenen Wohnzimmer ab. Daneben studiert der Draufgänger auch alle Daten seines neuen Dienstautos. Noch hat Lucas keine Fahrt in dem 600 PS starken BMW-Boliden bestritten.

Norbert Niederacher, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.