16.04.2020 21:19 |

Unternehmer verärgert

Durch Teilöffnung bei Waschanlagen benachteiligt

Für viel Unverständnis sorgt eine ganz bestimmte Regelung bei Unternehmern: Waschanlagen und -straßen dürfen zwar aufsperren; aber nur, wenn sie zu einer Tankstelle gehören. 

Jene, die sozusagen alleine auf der grünen Wiese stehen, bleiben zu - und werden fleißig abgestraft, wenn sie gegen die Schließung verstoßen! „Das ist Wettbewerbsverzerrung und die kleinen Unternehmen sind die Verlierer, denn die haben nun 100 Prozent Verdienstentgang“, ärgert sich Harald Daniel von Wash & Drive Kärnten.
Systemrelevante Fahrzeuge dürfen zwar einfahren - aber: „Wie sollen wir kontrollieren?“

Von
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)