2. Vorfall in Braunau

Unbekannte Täter brachen Zaun von Schafweide auf

Oberösterreich
13.04.2020 14:00

Neuerlich wurde in der Nacht zum Sonntag ein Weidezaun im Bezirk Braunau von unbekannten Tätern beschädigt. Sechs Schafe entkamen. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit einem Vorfall Ende März in Auerbach, ebenfalls im Bezirk Braunau.

Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum 12. April in Pischelsdorf am Engelbach mehrere Holzpfähle und Metallgitter eines Geheges. Anschließend verscheuchten sie sechs Schafe, welche sich auf der Weide befanden. Die Tiere konnten unversehrt wieder eingefangen werden,

Ähnlicher Vorfall
Ein Tatzusammenhang mit der Beschädigung eines Wildzaunes in der Gemeinde Auerbach könnte, so die Polizei, bestehen. Unbekannte Täter hatten dort in der Zeit zwischen 20. März und 23. März den Zaun eines Wildgeheges in Auerbach an mehreren Stellen aufgezwickt, wodurch drei Stück Damwild entliefen. Eine trächtige Sikakuh verendete durch den Stress im Gehege.

Auch dieses Damwildgehege in Auerbach wurde Ende März 2020 von Unbekannten aufgebrochen (Bild: Manfred Fesl Mattighofen Austria)
Auch dieses Damwildgehege in Auerbach wurde Ende März 2020 von Unbekannten aufgebrochen
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele