12.04.2020 14:00 |

Corona-Krise

Wolfsberg: Kontaktlose Übergabe dank Briefkästen

Ein Briefkasten wie in alten Zeiten! Die Stadtgemeinde setzt in der Corona-Krisenzeit auf ein anderes Bürgerservice. Damit die Dokumentenübergabe kontaktlos passiert, wurden bei Amtsgebäuden wie Rathaus, Alte Post, Wirtschaftshof Briefkästen montiert.

„Das ist der beste Schutz für alle Beteiligten. Durch die Briefkästen kann der persönliche Kontakt weiter verringert werden“, sagt Wolfsbergs Stadtchef Hans-Peter Schlagholz. Dokumente, Anliegen oder Unterlagen können in die eigens gefertigten Briefkästen geworfen werden, was die Übermittlung auch kostenfrei macht.

Unterlagen, bei denen etwa eine Frist einzuhalten ist, können natürlich auch wie bisher via E-Mail ins Gemeindeamt gesendet werden.

Gerlinde Schager, Kärntner Krone

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.