In Puls4-Show

Die Oberösterreicher freuten sich „narrisch“

Erfolgreicher Auftritt für drei Innovationen aus Oberösterreich in der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ auf Puls4. Gitanova-Erfinder Michael Kainberger überzeugte die Investoren ebenso wie Pastafani-Gründer Jürgen Ebert und das Erfinder-Trio des Hygieneabsorbers Vomito. 

„I gfrei mi narrisch“, entfuhr es Michael Kainberger, als der Vöcklamarkter alle fünf Investoren der Puls4-Show überzeugen konnte. 200.000 Euro sagten Florian Gschwandtner, Hans Peter Haselsteiner, Martin Rohla, Leo Hillinger und Katharina Schneider als Unterstützung dem Musikpädagogen und Elektronikingenieur zu. Was Kainberger bei „2 Minuten 2 Millionen“ vorgestellt hatte? Die Gitanova! Ein Instrument, mit dem es selbst Untalentierten möglich wird, Lieder zu begleiten und damit Musik zu machen. „Wir wollen damit aber nicht die Gitarre ablösen“, betonte Kainberger.

„Nudeln mit mehr Geschmack“
Überzeugen konnte auch Jürgen Ebert, der in die Sendung seinen Bruder Markus mitgenommen hatte. Der Linzer, der die Matura nachgeholt hatte, dann Wirschaftswissenschaften studierte, wurde aus „Planlosigkeit“ zum Produktentwickler. Entstanden ist daraus die Nudel- und Pesto-Marke Pastafani. „Wir stellen Nudeln mit mehr Geschmack her“, erzählte Ebert und betonte: „Ich bin ein Kämpfer.“ Der Lohn in der Show: Hillinger sagte 100.000 Euro für 26 Prozent der Firmenanteile zu.

Keine unangenehmen Gerüche
Der Entfernung von Blut, Urin oder Erbrochenem nehmen sich Molekularbiologie-Studentin Clarissa Eibl, sowie die Chemiker Matthias Kaltenberger und Christian Zuschrader an. Das Trio steht hinter dem Hygieneabsorber Vomito mit dem Motto „1-2-3-ekelfrei“, für den Haselsteiner und Schneider zusammen 100.000 Euro hinlegten. Der Vorteil bei Vomito: Neben dem Binden der Flüssigkeit bleiben keine unangenehmen Gerüche zurück, sondern ein Beerenduft.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.