Wohnhausbrand:

Tochter flüchtete vor Flammen zu ihrem Vater

Zu ihrem Vater (72) flüchtete die Tochter (50) bei einem Wohnhausbrand in Holzhausen. Als Brandursache wird ein Kurzschluss am Herd vermutet.

Am 26. März 2020 gegen 14.50 Uhr brach im bewohnten 1. Stock eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes in Holzhausen ein Brand aus. Die 50-jährige Bewohnerin versuchte noch das Feuer, welches beim E-Herd in der Küche seinen Ausgang genommen hatte, mit einem Handfeuerlöscher unter Kontrolle zu bringen.

Vater alarmierte die Feuerwehr
Da ihr dies aber nicht gelang, lief sie zu ihrem 72-jährigen Vater, welcher die Feuerwehr alarmierte.

Zehn Feuerwehren im Einsatz
Insgesamt waren zehn Feuerwehren im Einsatz. Bei deren Eintreffen stand die Wohnung bereits im Vollbrand. Die 50-Jährige wurde nach Erstversorgung durch die Rettung ins Klinikum Wels verbracht. Schadenshöhe und Brandursache stehen derzeit nicht fest.

Es war vermutlich ein Kurzschluss
Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kann ein elektrischer Defekt nicht ausgeschlossen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol