27.03.2020 08:00 |

Coup gescheitert

Anklage nach Erpressung von Innsbrucker Arzt

Wie in einem Film-Drehbuch: Ein Innsbrucker Arzt sah sich im Juli 2019 in einer Tiefgarage mit einem Erpresser konfrontiert, der 800.000 Euro forderte. Bei der späteren Übernahme der Tasche voller Geld schnappte die Polizei den Boten, später auch den Drahtzieher (42) und dessen Freund (48). Nun erfolgte die Anklage.

Kaum zu glauben: Schon 2017 hatte der Türke vom selben Arzt (!) einen hohen Geldbetrag gefordert und war verurteilt worden. Dem Haftantritt entging er aber durch eine Flucht.

Mit Pistolenattrappe im Auto
Zwei Jahre später soll der 42-Jährige mit einem befreundeten Taxifahrer (48) erneut einen Erpressungsplan geschmiedet haben. Als der Mediziner im Pkw in der Tiefgarage Platz nahm, setzte sich der 42-Jährige mit einer Pistolenattrappe auf die Rückbank und dirigierte das Opfer an den Stadtrand, wo der Arzt zusicherte, das Geld auftreiben zu wollen. Andernfalls, so drohte der Türke, werde er die Familie des Arztes umbringen.

Festnahme in Zürich
Die versuchte Geldübergabe war dann erneut filmreif: Der 42-Jährige fand einen arglosen Mann, dem er auftrug, vom Pkw in der Tiefgarage eine Tasche zu holen. Darin sollte der Arzt das Geld deponiert haben. Das Opfer aber hatte die Polizei laufend informiert, der Bote wurde geschnappt. Wenige Tage später, nach intensiver Fahndung, konnte in Zürich auch der Drahtzieher gefasst werden. Sein Freund und mutmaßliche Komplize, der den Arzt ausgekundschaftet haben soll, wurde ebenfalls verhaftet, er bestreitet jede Beteiligung.

Zehn Jahre Haft drohen
„Beide haben sich nun wegen schwerer versuchter Erpressung zu verantworten“, teilte Hansjörg Mayr, Sprecher der Staatsanwaltschaft Innsbruck, gestern mit. Es drohen ein bis zehn Jahre Haft. Die Verhandlung ist für 11. Mai anberaumt, falls die Corona-Krise den Termin ermöglicht.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 26°
stark bewölkt
8° / 25°
stark bewölkt
8° / 23°
stark bewölkt
9° / 26°
stark bewölkt
12° / 22°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.