19.03.2020 18:12 |

In Wiener Heim

Weiterer Corona-Todesfall: Seniorin (94) gestorben

In Wien ist am Donnerstag eine 94 Jahre alte Frau durch das Coronavirus ums Leben gekommen. Es handelte sich um den vierten bestätigten Todesfall durch die Infektionskrankheit in der Bundeshauptstadt. 

Die 94-Jährige war eine Bewohnerin der Betreuungseinrichtung Haus Hohe Warte, wo mehrere Fälle von Covid-19 aufgetreten waren. Sie befand sich seit mehreren Tagen im Kaiser-Franz-Josef-Spital in Behandlung.

Mehrere Vorerkrankungen
Die Frau habe an Vorerkrankungen gelitten, sagte Andreas Huber, Sprecher des medizinischen Krisenstabs der Stadt Wien. Sie hatte einen allgemein schlechten Gesundheitszustand.

Zehn auf das Coronavirus positiv getestete Menschen sind somit bislang insgesamt in Österreich gestorben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter