Verdächtiger gefasst

Mehrere Messerattacken: Streitereien enden blutig

Wien
09.03.2020 11:49

Ein schwer alkoholisierter 37-jähriger Mann hat am Sonntagabend im Zuge eines Streits auf dem Europaplatz in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus einem 26-Jährigen mehrmals mit einem Messer in den Arm gestochen. Ein weiterer Streit am Max-Winter-Platz in der Leopoldstadt eskalierte und endete ebenfalls blutig.

Zeugen alarmierten die Polizei, als sie die beiden Kontrahenten in der Nähe des Westbahnhofs blutend auffanden. Wie es zu der Auseinandersetzung kam, ist unklar. Der 37-Jährige konnte aufgrund seiner starken Alkoholisierung noch nicht befragt werden. Beim Eintreffen von Polizeibeamten wies auch er selbst aus bisher unbekannter Ursache Schnittverletzungen auf, berichtete die Polizei am Montag. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger wäre es möglich, dass sich der rumänische Staatsbürger seine Schnittverletzungen selbst zugefügt hatte. Beide Männer wurden verletzt in Spitäler gebracht.

Der 26-jährige slowakische Staatsbürger dürfte laut Zeugenaussagen gemeinsam mit einem unbekanntem Dritten im Anschluss an die gewalttätige Auseinandersetzung die Umhängetasche des Betrunkenen gestohlen haben. Er wurde wegen Diebstahls auf freiem Fuß angezeigt. Der 37-Jährige wurde wegen schwerer Körperverletzung festgenommen.

(Bild: APA/BARBARA GINDL (Symbolbild))

Messerstiche ins Gesäß
Zudem fühlten sich vier unbekannte Täter in der Nacht auf Montag von einer feiernden Männergruppe am Max-Winter-Platz in Wien-Leopoldstadt belästigt. „Nach anfänglichen Beschimpfungen attackierten die Unbekannten die Feiernden mit Messerstichen“, berichtete die Polizei am Montag. Zwei Männer im Alter von 37 und 39 Jahren mussten mit Gesäßverletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Den laut einer Zeugin türkisch oder serbisch sprechenden Tätern gelang die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher erfolglos.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele