01.03.2020 12:53 |

„Saudoofe Aktion“

Feuerlöscher bei Konzert entleert - 5 Verletzte

Zwei Männer haben bei einem Konzert in Köln mit einem Feuerlöscher in die Menge gesprüht und dabei fünf Frauen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen entleerte das Duo den Pulverlöscher am Samstagabend auf der Bühne eines Veranstaltungsraums, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die knapp 700 Gäste mussten unverzüglich die vernebelten Räumlichkeiten verlassen.

Die fünf Frauen im Alter von 18, 21, 22, 29 und 33 Jahren klagten über Atemwegsbeschwerden und wurden von Rettungskräften versorgt. Die 29 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen müssen sich nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Die deutschen Punkrocker von Schmutzki äußerten sich am Sonntag auf ihrer Instagram-Seite zu dem Vorfall: „Danke für euer ruhiges und professionelles Verhalten gestern nach der saudoofen Aktion mit dem Feuerlöscher“, bedankten sie sich bei ihrem Publikum und den Rettungskräften.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).