Software-Firma Presono

TV-Auftritt war für Linzer erst der Anfang

Oberösterreich
26.02.2020 12:30

Großer Erfolg für die Software-Firma Presono in der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“: Von Heinrich Prokop und Leo Hillinger gab’s positives Feedback, von Daniel Zech von SevenVentures ein Angebot und am Ende einen Deal: Für 8% Anteile sicherten sich die Linzer TV-Werbezeiten im Wert von einer Million Euro.

„Ich war vor dem Auftritt schon nervös“, verriet Presono-Gründer Martin Behrens, der sich in der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ dank des Deals mit SevenVentures-Sprecher Daniel Zech TV-Werbezeiten im Wert von einer Million Euro sichern konnte. Doch wer ist Presono eigentlich? „Wir machen es einfacher, eine schöne Präsentation zu erstellen, gewährleisten, dass die Daten aktuell sind, die gezeigt werden“, so Behrens, der seit Dezember mit seinem 15-köpfigen Team ein Büro in der Linzer Landstraße hat.

15 Mitarbeiter sind beim Software-Spezialisten tätig. Das Team soll wachsen. (Bild: Harald Dostal)
15 Mitarbeiter sind beim Software-Spezialisten tätig. Das Team soll wachsen.

Ziel: Internationalisierung vorantreiben
Parallel zur Ausstrahlung der TV-Show ging die neue Internetseite online. Auch das Angebot, dank dem jeder, der professionell präsentiert, Presono nutzen kann, wurde überarbeitet. Die Software von Presono wird unter anderem von Magenta, Kuka, Intersport und Plasser & Theurer genutzt. Wie es nun weitergeht? Verstärkt gehen die Linzer nun auf Kundenfang, auch bei Privatpersonen und kleinen und mittleren Betrieben. Außerdem will man eine Finanzierungsrunde starten, um ein Investment in Höhe mehrerer Millionen zu lukrieren. „Damit wir die Internationalisierung vorantreiben“, so Behrens.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele