10.08.2004 15:13 |

Drei dumme Diebe

Festnahme nach Streit um Beute

Drei türkische Diebe wurden jetzt Opfer ihrer eigenen Dummheit: die Diebe stritten sich öffentlich im Bus um die gerechte Verteilung ihrer Beute - ein Fahrgast hörte dies und alarmierte die Polizei, die die Diebe daraufhin festnahm.
Der Sinn für Gerechtigkeit wurde drei türkischenDieben zum Verhängnis, als diese anfingen, so "n-tv", sichöffentlich in einem Bus über die Aufteilung ihrer Beutezu streiten. Einer der Diebe beklagte sich darüber, dasser selbst 500 Euro weniger erhalten habe. Auch das Handy, welcheser gestohlen hatte, behielten seine zwei Komplizen.
 
Unbemerkt von den Dieben alarmierte ein Fahrgast,welcher dem Streit der Diebe ungestört lauschen konnte, diePolizei. Als der Bus einige Zeit später in der westtürkischenStadt Tekirdag ankam, wartete die Polizei bereits auf die streitendenDiebe.
 
Über das weitere Schicksal der drei Diebe- 14, 15 und 19 Jahre alt - wird nun eine Gerichtsverhandlungentscheiden.
Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol