20.02.2020 11:18 |

800 Fans im Zug

Der Bullen-Sturm auf Frankfurt hat begonnen

Literweise Bier, „Wir sind die Jungs aus der Mozartstadt“-Chöre und die Hoffnung auf einen Sieg: 800 Fans fuhren heute um 7.27 Uhr vom Hauptbahnhof mit einem Sonderzug nach Frankfurt. Ob ein Fanmarsch durch die Mainmetropole zum Stadion der Mannschaft von Adi Hütter stattfindet ist noch nicht sicher. Die Kracher Partie der Bullen gegen Eintracht steigt dann um 18.55 Uhr. 

„Wer nicht hüpft der ist aus Frankfurt“: Die Fans des FC-Salzburg sorgten bereits um 6.50 Uhr am Hauptbahnhof für gute Stimmung. Während sich die besonders frühen Vögel bereits einen Platz im Sonderzug sicherten und sich mit Gesängen auf die Partie gegen Eintracht Frankfurt um 18.55 Uhr in der Mainmetropole einstimmten, kauften andere ein Stockwerk tiefer noch Proviant für die Reise ein. „Natürlich haben wir auch Bier eingekauft“, sagt Johann Wagner von den Flachgau Bulls aus Mattsee. Der Mattseer sicherte sich bereits vor einigen Tagen ein Ticket für den Sonderzug. Fan-Beauftragter Florian Wöckl sprach am Donnerstagmorgen von etwa 800 Fans im Zug. Insgesamt werden jedoch 3500 Salzburger in der Commerzbank-Arena erwartet. 


Wallner und seine Freunde haben sich für das Spiel extra freigenommen. Er und seine Kollegen waren jedoch nicht die einzigen. Der Satz: „Ich habe freigenommen“ fiel unter den 800 Fans desöfteren. Gegen 7.27 ging es dann für die Schlachtenbummler los: Der Sonderzug setzte sich in Richtung Frankfurt in Bewegung. Eine Spielprognose wollten jedoch nicht alle vor der Abfahrt abgegeben. Johann Wagner hat es jedoch gewagt: „Wir erwarten uns natürlich einen Sieg“. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol