20.02.2020 05:30 |

Suchtgift-Prozess

Zwei Drogendealer müssen ins Gefängnis

Der Handel mit mehreren Kilogramm Cannabis und Speed wurde drei jungen Angeklagten - ein Kosovare (26) und ein Pinzgauer (21), beide mehrfach vorbestraft, sowie eine Pinzgauerin (21) - im Salzburger Landesgericht vorgeworfen. Die Anklage spricht von einem Handel zwischen 2017 und 2019 mit mehreren Kilogramm Suchtgift. Es setzte Haftstrafen für die Männer und eine Bewährungsstrafe für die Frau.

 Demnach wurden die verbotenen Substanzen an zahlreiche Kunden gewinnbringend verkauft. Alle drei wurden letztlich auch verurteilt: Der 26-Jährige muss 20 Monate im Gefängnis absitzen, der 21-Jährige neun Monate. Einzig die junge Frau erhielt eine fünfmonatige Bewährungsstrafe. Zudem erklärte das Gericht rund 50.000 Euro Gewinn aus dem Suchtgifthandel für verfallen. Alle drei Urteile sind rechtskräftig.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol