06.02.2020 12:16 |

Steine purzeln wieder

RTL bringt „Domino Day“ ins Fernsehen zurück

Nach über zehn Jahren lässt RTL die bunten Spielsteine wieder purzeln: Der „Domino Day“ kehrt ins Fernsehen zurück. Wie der Sender am Donnerstag bekannt gab, soll das kultige Live-TV-Event kommenden Herbst zurück auf die Bildschirme kommen - und im Idealfall soll auch wieder ein Rekord aufgestellt werden. Der aktuelle Weltrekord wurde beim „Domino Day“ 2009 aufgestellt und liegt bei 4.491.863 gefallenen Domino-Steinen. 88 Menschen aus 16 verschiedenen Ländern hatten damals die Steine in der Halle im niederländischen Leeuwarden aufgebaut.

Von 1998 bis 2009 gab es elf Shows und zehn Weltrekorde an gefallenen Steinen einer Domino-Kettenreaktion, nun will RTL der Show neues Leben einhauchen. RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm sagte dazu: „Ich freue mich wahnsinnig, dass wir die größte Kettenreaktion der Welt wieder angehen. Als ich vor 20 Jahren den ersten ‘Domino Day‘ mit verantwortet habe, waren es die schlimmsten Momente meines Fernsehlebens, weil das ganze Team so extrem nervös und aufgeregt war, dass die Steine zu früh umfallen.“

Video: Hier sehen Sie den bislang letzten „Domino Day“

2010 war die aufwändige TV-Produktion dem Sparstift zum Opfer gefallen, auch das Publikumsinteresse war damals etwas rückläufig gewesen. Jetzt soll die Liveshow um das imposante Umfallen von Dominosteinen von Erfinder Robin Weijers wieder für Einschaltquoten sorgen. Moderiert wurde das TV-Event anfangs von Linda de Mol, 2004 übernahm Frauke Ludowig die Sendung.

Wer moderieren wird, steht nicht fest
Wer die Liveshow im Jahr 2020 moderieren wird, steht aktuell nicht fest, teilte RTL mit. Neben der Jagd nach Rekorden hatten auch zahlreiche prominente Gäste als Zugpferde fungiert. Unter anderem waren Lionel Richie, Kylie Minogue oder Nick Carter eingeflogen worden, um offizielle Auslöser beim „Domino Day“ den ersten Stein der Kettenreaktion zum Fallen zu bringen.

Michaela Braune
Michaela Braune
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.